Wenn der Garten zur erholsamen Ruhe-Oase wird

Der Sommer ist endlich bei uns angekommen und die warmen Sonnenstrahlen locken uns nach draußen. Zeit den Innenraum nach außen zu erweitern. Nach einem langen, anstrengenden Tag gibt es nichts Schöneres als in heimisch-ruhiger Atmosphäre zu entspannen. Wer glücklicher Besitzer eines Gartens ist, sollte sich überlegen einen stilvollen Lounge-Bereich einzurichten. Dieser wirkt großzügig und modern, versprüht eine entspannte und ruhige Atmosphäre. Mit einem spritzigen Getränk auf dem Lounge-Tisch und einem guten Buch in der Hand ist der Alltagsstress schon fast wie weggeblasen. Auf was warten Sie also noch? Ran ans Werk!

 

Die perfekte Lounge im Garten

Ob in groß oder in klein, mediterran oder modern, gemütlich oder chic – eine Sitzgruppe passt in jeden Garten! Mit ein bisschen Kreativität und Eigeninitiative kann jeder Garten zur Wohlfühloase werden. Ein Lounge-Bereich besteht zumeist aus niedrigen und weichen Sitzmöbeln, einem Beistelltisch und Accessoires für eine einladende Stimmung. Inspirationen für passende Möbel finden Sie in zahlreicher Form online, in Baumärkten und Möbelhäusern. Oder schlendern Sie einfach mal durch Ihr Wohngebiet. Ein tolles Gadget ist ein kleiner Teich oder Tischbrunnen. Wasserplätschern hat einen beruhigenden Charakter und hilft zu entspannen. Auch ein Sonnenschutz sollte nicht fehlen. Ein besonderes Highlight ist ein beleuchteter Sonnenschirm, so ist die Lounge zu jeder Tages- und Nachtzeit ein Hingucker. Gerne kann dieser auch gleichzeitig ein Sichtschutz sein. Ein Wandschirm, auch Paravent genannt, kann gemütlichen Flair ausstrahlen und hilft gegen die tiefstehende Sonne. Lange Vorhänge, die Sie an Stangen oder einem Pavillon montieren, haben einen ähnlichen Effekt und lassen eine Gartenlounge zur absoluten Wohlfühloase werden.

 

Welche Ausstattung ist die richtige für mich?

Bevor Sie über Stilfragen streiten, sollten Sie besser auf die Qualität der Möbel achten. Das Material muss vor allem der Witterung standhalten und sollte durch Sonneneinstrahlung nicht porös werden oder durch Regen aufquellen. Mittlerweile gibt es viele stilvolle und qualitativ hochwertige Möbel aus fast allen erdenklichen Materialien und Farben. Besonders robust sind Kunststoff-Möbel, aber auch an Holzmöbeln in hochwertiger Qualität und mit passender Imprägnierung haben Sie lange Freude. Achten Sie bei Kissen und Polstern auf Stoffe, die nicht leicht ausbleichen und wasserfest sind.

 

Als nächstes sollten Sie auf die Funktionalität der Garteneinrichtung achten. Haben Sie genug Stauraum für die Lagerung der Möbel zur Verfügung? Oder ist es vorzuziehen, klappbare Produkte anzuschaffen? Natürlich gibt es auch Lounge-Möbel, die Sie über den Winter im Garten stehen lassen und mit einer Schutzhülle bedecken können. Hier sollten Sie aber unbedingt auf Qualität und die Herstellerangaben zur Lagerung achten. Auch das Gewicht der Möbelstücke kann eine große Rolle spielen. Möchten Sie einen festen Platz einrichten oder sollen Ihre Sitzgelegenheiten möglichst mobil sein, damit Sie diese auch mal verrücken können? Wenn Sie ein planungsliebender Mensch sind, machen Sie sich am besten vor der eigentlichen Saison Gedanken, denn so können Sie sich einige Schnäppchen sichern.

 

 

Relaxen im Einklang mit der Umgebung

Welches Design Sie für Ihre Lounge wählen, ist Geschmackssache. Blüht der Garten in farbenfroher Pracht, sollten Sie jedoch darauf achten bei der Entspannungsecke nicht zu sehr auf Farbe zu setzen. Denn sonst wirkt alles zu bunt. Dominiert in Ihrem Garten jedoch vorwiegend Grün oder ist er mit viel Steinen bebaut, können Sie ruhig einen Farbkleks wagen. Sie lieben den Bauhausstil? Dann gefällt Ihnen eine Lounge mit klaren Linien und gedeckten Farben. Für ein harmonisches Gesamtbild ist es generell empfehlenswert, den Lounge-Bereich auf Ihren Garten-Stil abzustimmen:

 

  • Mediterraner Stil

Sie haben Ihren Garten mediterran angelegt, er erinnert an Italien oder Südfrankreich und versprüht südliche Sommerlichkeit. Mit einer Lounge-Einrichtung aus Holz, Rattan und Terrakotta holt Sie sich ein weiteres Stück Mittelmeerflair nach Hause. Mit hellen Accessoires wie Kissen oder Vorhängen ist das Bild perfekt abgerundet.

 

Tonkrüge mit Patina, ein altes Fahrrad als Rankhilfe für Kletterpflanzen und schmiedeeiserne Deko-Elemente zieren Ihren Garten? Dann passen in Ihre Gartenlounge alte Möbel von Verwandten oder vom Flohmarkt. Mit wenigen Handgriffen entsteht aus Omas altem Beistelltisch ein einzigartiger Gartentisch. Kombiniert mit einem weichen Sessel ist die Gartenlounge perfekt abgestimmt.

 

  • Romantischer Stil

Bei Ihnen findet man Rosen in zahlreicher Pracht, Tier- und Engelfiguren und Sie haben einen üppigen Bauerngarten angelegt? Beim romantischen Gartenstil dürfen Sie auch für Ihren Lounge-Bereich kreativ und verspielt werden. Gerade kleine Details lassen sie wohnlich wirken. Mit vielen Kerzen und Kissen wirkt die Sitzecke schon gleich viel einladender. Wer es besonders gemütlich möchte, sollte sich einen Outdoor-Teppich vor seine Möbel legen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.