K├╝hlschr├Ąnke und Gefrierger├Ąte: Was sagt die Energieeffizienz Klasse?

A-Klasse, die ist Klasse!

Es gibt sieben verschiedene Farbklassifizierungen f├╝r den Energieverbrauch von K├╝hlger├Ąten. Diese beginnt mit einem Tiefgr├╝n ├╝ber gelb bis rot. Jeder Farbe ist ein Buchstabe zugeordnet, und zwar von A bis G.
Es hei├čt zwar, wer A sagt, der muss auch B sagen, aber tun Sie das nicht beim Kauf von K├╝hlger├Ąten.
Bleiben Sie nur in der A-Klasse. Und weil es dazu noch bis zu drei Plus geben kann, am besten mit drei Plus. Dann haben Sie den niedrigsten Energieverbrauch und k├Ânnen ordentlich sparen.
Die Energieeffizienz- Klassen sind so klassifiziert, dass Sie daraus genau den Energieverbrauch feststellen k├Ânnen.
Die daraus hervorgehenden Prozente sind nach einem fiktiven Referenzger├Ąt berechnet.
Das hei├čt im Klartext: Wenn Sie ein K├╝hlger├Ąt im Haushalt f├╝hren, dass mit der A+++ gekennzeichnet ist, verbrauchen Sie h├Âchstens 22 Prozent des fiktiven Vergleichsger├Ątes. Das ist schon beachtlich, wenn Sie bedenken, das ein Ger├Ąt der F-Klasse bis zu 150 Prozent verbrauchen kann. Das w├Ąre der fast siebenfache Verbrauch an Energie und w├╝rde Ihre Haushaltskasse erheblich belasten.

Bildquelle: OpenClips / pixabay.com

Besser neu gekauft, als alt geschenkt

Ab Juli 2012 m├╝ssen alle K├╝hlschr├Ąnke und Gefrierger├Ąte die sich im Handel befinden, die Bedingung von mindestens A+ erf├╝llen. Das bedeutet, sie d├╝rfen h├Âchsten 44 Prozent des fiktiven Referenzger├Ątes verbrauchen. Wenn bedacht wird, dass in der A+++ – Klasse immerhin schon Stromkosten von mehr als 100 Euro im Jahr gespart wurden, dann wird schnell klar, dass Sie in der A+ Klasse immer noch das Doppelte an Energiekosten gegen├╝ber der A+++ bezahlen m├╝ssen.
Vergessen Sie nicht: Ihr K├╝hlschrank l├Ąuft stets und st├Ąndig rund um die Uhr und tr├Ągt in der Regel schon die H├Ąlfte Ihrer Stromkosten im Monat.
Wenn Sie sich zum Beispiel eine neue K├╝hl-Gefrierkombination mit der Energieeffizienzklasse A+++ kaufen und Ihr Energielieferant berechnet Ihnen einen Strompreis von 26,5 Cent/kWh, dann haben Sie Stromkosten von etwa 44 Euro im Jahr.
In der Klasse A l├Ągen Sie bei einem solchen Ger├Ąt mit etwa 300 kWh immerhin noch bei etwa 88 Euro und ein 15 Jahre altes Ger├Ąt kostet Ihnen mit einem Verbrauch von 600kWh satte 160 Euro. Das w├Ąre ein Verlust von 116 Euro!
Wenn Sie dieses Ger├Ąt noch f├╝nf Jahre lang betreiben w├╝rden, dann w├Ąren das 580 Euro. Weil aber die Energiekosten in den letzten Jahren st├Ąndig gestiegen sind und noch weiterhin steigen werden, m├╝ssen Sie mit einem deutlich h├Âheren Betrag rechnen.

Auf die Lage kommt es an

Wichtig ist auch die Umgebungstemperatur von Ihrem K├╝hlschrank und K├╝hlger├Ąt. Wer seinen K├╝hlschrank direkt neben dem Kohleherd in der K├╝che stehen hat, wobei die Temperatur in seinem Umkreis oftmals 20 Grad betr├Ągt, hat nat├╝rlich einen h├Âheren Energieverbrauch als bei einer Umgebungstemperatur von etwa 17 Grad Celsius. Bei Gefrierger├Ąten macht das einen Mehrverbrauch von etwa 10 Prozent und bei K├╝hlger├Ąten sogar 18 Prozent aus.
Es kommt aber auch noch hinzu, wie oft der K├╝hlschrankt ge├Âffnet wird.
Dann muss Ihr K├╝hlger├Ąt noch intensiver arbeiten, damit wieder die gew├╝nschte K├╝hltemperatur erreicht werden kann. Das kostet zus├Ątzlich Strom.

Trallala, es ist noch Suppe da

Wer kennt das nicht? Es wurde eine leckere Suppe gekocht, aber leider zuviel. Wohin nun mit dem Rest? Viel zu schade zum Wegschmei├čen! Also wird sie aufgehoben und kommt hinein in den K├╝hlschrank, damit am anderen Tag noch davon gegessen werden kann. Stellen Sie aber auf keinen Fall die warme Suppe oder Speisen gleich in den K├╝hlschrank, sondern warten Sie, bis sie sich auf Raumtemperatur abgek├╝hlt haben.

Weniger ist oftmals mehr!

Es gibt drei Arten von K├╝hlger├Ąten. Dazu geh├Âren K├╝hlschr├Ąnke mit und ohne Gefrierfach und Kombiger├Ąte mit getrennten F├Ąchern.
Bedenken Sie gut, welche Gr├Â├če Ihr K├╝hlschrank haben soll. Es n├╝tzt Ihnen auch nicht viel, wenn Sie sich als Single einen riesigen A+++ K├╝hlschrank kaufen w├╝rden. Kaufen Sie sich nur einen K├╝hlschrank mit soviel K├╝hlvolumen, wie Sie unbedingt ben├Âtigen. Sie sparen dadurch Geld.
In einem Single-Haushalt reicht in der Regel ein 60 Liter K├╝hlschrank mit einem 20-Liter-Gefrierfach v├Âllig aus. F├╝r einen zwei Personen Haushalt brauchen Sie demzufolge nicht mehr als 120 Liter K├╝hlvolumen. F├╝r jede weitere Person kommen dann 60 Liter und ein entsprechend gr├Â├čeres Gefrierfach mit 50 Liter hinzu.
Auch bei K├╝hlschr├Ąnken ohne Gefrierfach l├Ąsst sich Strom sparen. Wenn Sie bereits ├╝ber eine K├╝hltruhe verf├╝gen, k├Ânnen Sie mit einem K├╝hlschrank ohne Gefrierfach erneut Geld sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.