Mit den richtigen Blumen eine große Freude machen

Sponsored Post

Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zum Hochzeitstag – Blumen gehören zu den beliebtesten Geschenken der Deutschen. Allerdings löst nicht jede Blume beim Beschenkten dieselben Emotionen aus: Die Freude über Lieblingsblumen ist um ein Vielfaches höher als bei einem beliebigen Blumenstrauß.

Umfangreiche Kampagne geplant

Genauso wie in den vergangenen Jahren startet Tollwasblumenmachen.de wieder eine große Medienkampagne rund um das Thema Lieblingsblumen. Die Kampagne, die wieder den Titel #Lieblingsblume tragen wird, will den Verbraucher darauf aufmerksam machen, dass die Lieblingsblume beim Beschenkten einfach viel besser ankommt, als ein wahllos gekaufter Blumenstrauß. Zu diesem Zweck hat man sich entschieden, die Motive vom letzten Jahr zu verwenden, um auf den Erinnerungs- und Wiedererkennungseffekt zu setzen. Dabei handelte es sich um attraktive Blumenjungs, die in die Rolle von Floristen geschlüpft sind. Ausgestattet mit wunderschönen Sträußen inmitten eines Blumenfachgeschäfts ziehen sie die Aufmerksamkeit auf sich. Dieses Motiv findet sich vom 15. September bis einschließlich 14. Oktober auf zahlreichen Plakaten in Deutschland.

Rose, Sonnenblume oder Tulpe – welche ist Ihre Lieblingsblume?

In einer repräsentativen Umfrage von Tollwasblumenmachen.de hat man die Deutschen nach ihren Lieblingsblumen befragt. Mit Unterstützung des Umfrageinstituts IPSOS konnte man dabei folgende Ergebnisse erzielen:

  • Auf Platz 1 mit 28% liegt ganz klar die Rose. Damit hat sich fast jeder dritte Befragte für die Königin der Blumen entschieden.
  • Über Platz 2 mit immerhin stolzen 13% darf sich die Sonnenblume freuen. Eine Blume, die einfach gute Laune und Sonnenschein versprüht.
  • Platz 3 mit fünf Prozent belegten die Tulpen.
  • Dicht danach folgten außerdem noch Pfingstrosen sowie Lilien im Ranking.

Aber damit sind natürlich nicht alle Blumenarten abgedeckt. Es gibt noch viele andere Blumen, über die sich die Deutschen freuen. Wenn man sich nicht sicher ist, über welche Art sich der Beschenkte am meisten freuen wird, dann sollte man unauffällig auf das Thema Lieblingsblumen lenken und so herausfinden, welche seine Lieblingsblume ist. So ist ein tolles Geschenk für den nächsten Anlass sicher. Laut Psychologen werden persönliche Geschenke nämlich wertvolleren bevorzugt, wenn jene besonders originell und individuell sind. Der Schenkende kann damit seine Wertschätzung gegenüber dem Beschenkten perfekt zum Ausdruck bringen.

poster-a3-dominique-de_0-2

Mehr Lieblingsblumengeschenke

Blumen sind in Sachen Geschenke wahre Allrounder. Sie eignen sich beispielsweise hervorragend für den Hochzeitstag, als Einzugsgeschenk oder als kleine Geste für zwischendurch. So kommt eine Studie zu dem Ergebnis, dass sich vier von zehn Frauen gerne öfter eine Blume von ihrem Mann wünschen würden, auch wenn es keinen Anlass dafür gibt. Die Damen fühlen sich dank des Blumengeschenks nämlich attraktiver (32% der Befragten) sowie mehr wertgeschätzt (61% der Befragten). Damit sorgen Blumen für eine bessere Stimmung bei Paaren, die ganz unkompliziert erreicht werden kann. Einfach auf dem Heimweg von der Arbeit kurz beim Floristen vorbeischauen, die Lieblingsblume der Angebeteten kaufen und ihr ein liebevolles Geschenk überreichen. Wer sich selbst eine Freude machen will, kann sich seine Lieblingsblumen natürlich auch selbst kaufen und damit für das passende Ambiente im eigenen Zuhause sorgen.

poster-a3-chris-de_1-2

Kennen Sie die Lieblingsblumen Ihrer Freunde?

Lieblingsblumen sind natürlich nicht nur etwas für Pärchen. Die beste Freundin freut sich bestimmt, wenn Sie zum nächsten Kaffeeklatsch ihre Lieblingsblume dabei haben. Doch in der Studie von Tollwasblumenmachen.de zeigte sich, dass nur etwa die Hälfte aller Befragten weiß, welche die Lieblingsblume des besten Freundes oder der besten Freundin ist. Der Grund? Es wird zu wenig und zu selten darüber gesprochen.

Die Kampagne #Lieblingsblume des holländischen Blumenbüros soll das jetzt ändern. Sprechen Sie doch gleich mit Ihren Freunden, Ihren Geschwistern, Ihren Eltern oder anderen geliebten Menschen über die Kampagne, die übrigens aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird, um herauszufinden, wie das Ranking in Sachen Lieblingsblumen in ihrem Bekanntenkreis aussieht. Übrigens kann man hier direkt an weitere spannende Themen anknüpfen.

Jede Lieblingsblume hat nämlich etwas zu erzählen: So gelten Rosenliebhaber beispielsweise als besonders leidenschaftlich, Freunde von Lilien als sehr fürsorgliche Menschen, Tulpenbegeisterte reisen und entdecken gerne oder Orchideenbesitzer schätzen besonders die Ehrlichkeit. Letztere Blumenart lässt sich übrigens auch hervorragend in der Küche einsetzen. Immer mehr Köche kommen auf den Geschmack von blumigen Zutaten beim Zubereiten von Speisen: Ob Orchidee, Rose oder Nelken – die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.

Sie merken, Lieblingsblumen sind kein langweiliges Thema, das in einem Halbsatz abgehandelt werden sollte, sondern über das es jede Menge zu sagen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.